Startseite » Klimaschonend Hände waschen

Klimaschonend Hände waschen

Das ist drin für dich:

  • Einweg-Papier-Verbrauch reduzieren
  • Die richtige Seife wählen

Papier-Verbrauch reduzieren

Gerade in öffentlichen Toiletten und im Büroalltag wird man in den sanitären Anlagen mit Einweg-Handtuchspendern konfrontiert, deren Inhalt in der Regel nicht besonders saugkräftig ist. Begleitet von einem schlechten Gewissen und der Erkenntnis, dass die Hände ja eh nicht g’scheit trocken werden, steht so manche/r also rupfend an der Blechkiste mit den Papierblättern und grübelt darüber nach, wie man es besser machen kann.

Dieser Mann hat die Antwort – und mit diesem kurzen Video wird er euer Leben verändern!

 

Die richtige Seife wählen

Auch bei der Wahl der Seife (sofern ihr die Wahl habt) kann man noch ordentlich CO2 sparen und jede Menge allgemeinen Umweltschutz herausholen. Dabei kommt es auf diese drei Aspekte besonders an

  • Inhaltsstoffe
  • Verpackung
  • Transportkette

Idealerweise nutzt ihr Seife am Stück, d.h. in fester Form – und legt sie daheim auf eine Seifenschale. Dabei kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Dennoch solltet ihr darauf achten, dass die Seifenschale Abtropflöcher hat, damit die Seife immer schön trocken liegt und nicht „wegschwimmt“.

Wenn ihr Glück habt, befindet sich bei euch in der Nähe eine biologische Seifenmanufaktur, die ausschließlich biologisch abbaubare Inhaltsstoffe einsetzt. Ansonsten bieten viele Unverpackt-Läden und mittlerweile auch immer mehr Drogerien gut getestete Seifen an, die gleichzeitig auch sehr ergiebig sind.

Seife am Stück ist natürlich schon einmal deutlich verpackungsärmer als eine Pumpflasche mit Flüssigseife. Achtet aber dennoch darauf, dass das Seifenstück nicht unnötig in Plastikfolie eingewickelt ist (oder gar zweifach verpackt: eingewickelt und/oder kartoniert).

Habt ihr keine Möglichkeit, „in der Nachbarschaft“ Seife zu kaufen und möchtet ihr die großen Drogerieketten meiden, so könnt ihr ggf. auch eine größere (Sammel-)Bestellung über das Internet machen. Überzeugt eure Freunde oder Nachbarn mit einer kleinen Probe von der Qualität eurer Lieblingsseife und bestellt einfach gemeinsam. Viele kleinere Seifenhersteller verkaufen auch über eigene Online-Shops.

Bild: pixabay

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.